Deutsch Startseite > Ernährung & Rezepte > Rezeptideen > Norwegisches Lachsfilet mit Blattspinat, Kartoffel-Curry-Püree und Sojasoße

Norwegisches Lachsfilet mit Blattspinat, Kartoffel-Curry-Püree und Sojasoße

Zutaten für 4 Portionen:

4 Stück Fjordkrone Norwegisches Lachsfilet
(2 Packungen)
2 EL Frisan Rapsöl
3 Äpfel
1 mittelgroße Pastinake
30g Gelierzucker
50ml Weißwein
2 TL Curry
1 EL Butter
250ml Sojasoße
1 EL Speisestärke
400g Blattspinat
1 EL Sesamöl
2 Knoblauchzehen
1 Chilischote
2 EL Sesam
2 Limetten
1 Bund Koriander
Salz und Pfeffer



Zubereitung:

Den Lachs nach Packungsanleitung auftauen lassen. Die Äpfel schälen, entkernen und grob würfeln. Die Pastinake ebenfalls schälen und grob würfeln. Die Apfel- und Pastinakenwürfel zusammen mit Gelierzucker, Weißwein, Curry und Butter in einen Topf geben und ca. 15 Minuten köcheln.

Dabei gelegentlich umrühren. Danach das Kompott fein pürieren und beiseitestellen. Die Sojasoße in einem kleinen Topf bis zur Hälfte einkochen lassen und mit der in etwas kaltem Wasser angerührten Speisestärke, abbinden. Die Knoblauchzehe schälen und in feine Scheiben schneiden.

Den Spinat putzen und mit dem Knoblauch in Sesamöl andünsten, bis er zusammenfällt. Mit Sesam bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Lachsfilets abtupfen. Für das Aroma eine angedrückte Knoblauchzehe und Chilischote mit dem Rapsöl in eine Pfanne geben und die Lachsfilets von jeder Seite ca. 3 - 4 Minuten anbraten und garen.

Danach salzen und pfeffern. Den Lachs mit dem Püree, dem Spinat und der Sojasoße anrichten und mit Limettenspalten und gezupftem Koriander servieren.

Guten Appetit!

 

Share this page

Norma Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG
Heisterstraße 4, 90441 Nürnberg
Postfach 84 01 55, 90257 Nürnberg
Sitz Nürnberg, Registergericht Nürnberg HR A 7886

Persönlich haftende Gesellschafterin:
NORMA Unternehmens Stiftung
Sitz Fürth, Registergericht Fürth HRA 9777
Vorstand: Gerd Köber, Robert Tjón

USt-IdNr.: DE132748925 | Telefax: (09 11) 7 59 19 93