Deutsch Startseite > Ernährung & Rezepte > Rezeptideen > Makrelenfilet auf Ofenkartoffeln mit Kressequark

Makrelenfilet auf Ofenkartoffeln mit Kressequark

Zutaten für 4 Portionen: 

180 g Fjordkrone Makrelenfilet in Sonnenblumenöl
(2 Konserven) 
4 sehr große Kartoffeln
4–6 Zweige mediterrane Kräuter
(z.B. Thymian, Rosmarin)
250 g Landfein Quark
100 g Landfein Crème fraîche
1 unbehandelte Zitrone
2 Töpfchen Kresse
1 Gemüsezwiebel
8 Kirschtomaten
Salz, Pfeffer
Landfein Butter zum Anbraten
Alufolie für die Kartoffeln

 

Zubereitung

Den Ofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen. Die Kartoffeln gut waschen, mit einer Gabel einige Male einstechen und zusammen mit je ein bis zwei Kräuterzweigen in Alufolie einwickeln. In 40 – 45 Minuten im Ofen garen.

Die Makrelenfilets in ein Sieb abgießen. Quark und Crème fraîche in einer Schüssel verrühren.Mit etwas Zitronenabrieb und -saft verfeinern. Eins der Kressetöpfchen in den Quark schneiden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Gemüsezwiebel schälen und in Ringe schneiden.In einer Pfanne mit etwas Butter 2 – 3 Minuten an- braten. Die Kirschtomaten waschen und vierteln. Die fertigen Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und einen Moment abkühlen lassen. Je nach Belieben schälen. Anschließend die Kartoffeln halbieren und jeweils etwas von dem Kressequark und den Makrelen- filets auf die Hälften geben.
Die Zwiebelringe und Kirschtomaten darauf verteilen und mit der übrigen Kresse bestreuen.

Guten Appetit!

Für Ihren Einkaufszettel:

Rezept als PDF:

» Datei (PDF 1,5 MB)

Norma Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG
Heisterstraße 4, 90441 Nürnberg
Postfach 84 01 55, 90257 Nürnberg
Sitz Nürnberg, Registergericht Nürnberg HR A 7886

Persönlich haftende Gesellschafterin:
NORMA Unternehmens Stiftung
Sitz Fürth, Registergericht Fürth HRA 9777
Vorstand: Gerd Köber, Robert Tjón

USt-IdNr.: DE132748925 | Telefax: (09 11) 7 59 19 93