Deutsch Startseite > Fischlexikon > Fisch aus Wildfang
Fenster schließen

Dornhai

Lat. Name Squalus acanthias
Beschreibung Die Familie der Dornhaie ist weltweit verbreitet – im Atlantik, Pazifik und Indischen Ozean. Dornhaie leben sowohl in kühlen als auch in tropischen Meeren und halten sich vor allem über den Schelfgebieten von Kontinenten und Inseln auf. Es handelt sich um vorwiegend langsam schwimmende Tiere, welche in bis zu 900 Metern Tiefe vorkommen. Als Raubfisch ernährt sich der Dornhai hauptsächlich von Knochenfischen, bevorzugt Schwarmfischen, aber auch von Wirbellosen wie Tintenfischen, Krebsen und sogar Seegurken und Quallen. Dornhaien fehlt die Afterflosse, und vor den beiden Rückenflossen befindet sich je ein Dorn. Die Tiere werden zwischen 50 cm und 1,20 Meter lang. Die enthäuteten, heißgeräucherten und sehr schmackhaften Bauchlappen des Dornhais werden als „Schillerlocken“ bezeichnet. Beim Seeaal wiederum handelt es sich nicht um eine Fischart, sondern um das gehäutete Rumpfstück des Dornhais, welches frisch oder geräuchert im Handel angeboten wird.
Norma Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG
Heisterstraße 4, 90441 Nürnberg
Postfach 84 01 55, 90257 Nürnberg
Sitz Nürnberg, Registergericht Nürnberg HR A 7886

Persönlich haftende Gesellschafterin:
NORMA Unternehmens Stiftung
Sitz Fürth, Registergericht Fürth HRA 9777
Vorstand: Gerd Köber, Robert Tjón

USt-IdNr.: DE132748925 | Telefax: (09 11) 7 59 19 93