Deutsch Startseite > Fischlexikon > Fisch aus Wildfang
Fenster schließen

Alaska-Seelachs

Lat. Name Theragra chalcogramma
Beschreibung Der Alaska-Seelachs lebt in Bodennähe in 30 bis 400 Metern Tiefe. Sein Lebensraum sind die Randgebiete des nördlichen Pazifik – dort gibt es große Vorkommen seiner Art. Der Alaska-Seelachs ist mit dem Kabeljau und anderen dorschartigen Fischen verwandt. Sein Körper ist langgestreckt und eher klein – etwa 80 cm lang. Ein Alaska-Seelachs wird bis zu 15 Jahre alt und ist zudem enorm fruchtbar: Ein Weibchen legt bis zu 15 Millionen Eier jährlich. Nicht nur aufgrund der großen Vorkommen und Fangmengen, sondern vor allem wegen seines nahezu grätenfreien Filets ist Alaska-Seelachs zu einem preiswerten, gern verzehrten Speisefisch geworden. Er liegt auf der Liste der beliebtesten Seefischarten ganz weit vorn.
Norma Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG
Heisterstraße 4, 90441 Nürnberg
Postfach 84 01 55, 90257 Nürnberg
Sitz Nürnberg, Registergericht Nürnberg HR A 7886

Persönlich haftende Gesellschafterin:
NORMA Unternehmens Stiftung
Sitz Fürth, Registergericht Fürth HRA 9777
Vorstand: Gerd Köber, Robert Tjón

USt-IdNr.: DE132748925 | Telefax: (09 11) 7 59 19 93