Deutsch Startseite > Fischlexikon > Bootsdredgen

Bootsdredgen


Beschreibung

Bootdredgen sind Geräte mit starrem Rahmen, die über den Meeresboden geschleppt werden. Am Rahmen ist ein Metallkorb oder Netzsack als Auffangbehälter befestigt. Dredgen kratzen die Zielarten – meist Muscheln – vom Boden oder graben sie aus. Je nach Zielarten sind die Dredgen unterschiedlich konzipiert. Bei grabenden Dredgen wird das Sediment mit in den Boden eindringenden Grabfingern oder Grabflächen durchpflügt oder es wird mit Hilfe von Wasserdüsen verflüssigt (hydraulische Dredgen). Die meisten Bootdredgen erfordern starke Winden und Bordkräne. Bei mechanisierten Dredgen sind Pumpen oder Förderbänder integriert, die das Fanggut an Bord des Schiffes befördern. Größere Schiffe können mehrere Dredgen gleichzeitig schleppen.

Fanggerätekategorie Dredgen

Weitere Fanggeräte in dieser Kategorie:

» Bootsdredgen
» Handdredgen

Norma Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG
Heisterstraße 4, 90441 Nürnberg
Postfach 84 01 55, 90257 Nürnberg
Sitz Nürnberg, Registergericht Nürnberg HR A 7886

Persönlich haftende Gesellschafterin:
NORMA Unternehmens Stiftung
Sitz Fürth, Registergericht Fürth HRA 9777
Vorstand: Gerd Köber, Robert Tjón

USt-IdNr.: DE132748925 | Telefax: (09 11) 7 59 19 93